In eigener Sache: Glückwunsch Kirsten Kalkbrenner

Kirsten Kalkbrenner besteht ihre Prüfung zur Kauffrau für Büromanagement.

Die nun ehemalige Umschülerin ist ein wertvoller Teil des Teams der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg und als gelernte Handwerkerin ebendiesem sehr verbunden.

von Erik Beyen
Helmstedt. Im Rahmen der festlichen Freisprechung der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg im CongressPark Wolfsburg am 5. September ehrte der Geschäftsführer der KH auch Kirsten Kalkbrenner. Sie hatte zuvor die Prüfung zur Kauffrau für Büromanagement bestanden. Damit ist Kalkbrenner nun auch offiziell ein wertvoller Teil des Teams der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg. Inoffiziell war sie das schon von Beginn ihrer Umschulung an. Sie kümmert sich unter anderem um das Ausbildungsvwesen. Eine gute Wahl, denn Kalkbrenner ist ursprünglich gelernte Handwerkerin.

Kirsten Kalkbrenner ist eine Allrounderin. Als erfolgreiche Managerin eines kleinen Unternehmens namens Familie musste sie schon während ihrer Ausbildung zur Kauffrau so manche Unwegsambarkeit überwinden. Als Handwerkerin kennt sie die Sorgen, Nöte und Belange des Handwerks, sie weiß um dessen Stärken – eine echte Botschafterin im Kreise des Teams der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg.

Bild: Claudius Nitschke, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg, freut sich auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kirsten Kalkbrener. Foto: Michael Uhmeyer Photography Uhmeyer mpu 2022 / Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner